MEINE MEINUNG

Auf den folgenden Seiten finden Sie alle meine Statements aus den Ausgaben des Stadtjournals und den Zeitungen der ÖVP Gleisdorf.

Stadtjournal November 2005

Energie, Abfallzentrum, Öffnung der Innenstadt und noch vieles mehr

Seit der letzten Ausgabe des Stadtjournals und der Gemeinderatssitzung vom 20.10.2005 haben sich jede Menge berichtenswerte Neuerungen ergeben, die in detaillierter Form den Rahmen dieser Seite sprengen würden. Ich darf mich daher in allen Punkten auf das Wesentliche beschränken, für tiefergehende Informationen lade ich Sie zu einem Besuch auf der Homepage der Stadt oder auf meiner Webseite ein.

Energie – Concerto
Mehr als zwei Jahre dauerten die Verhandlungen der Arbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energie (kurz AEE) im Auftrag der Energieregion Weiz-Gleisdorf mit der EU über das Projekt „Concerto“, das zum Ziel hat, den Einsatz der erneuerbaren Energie zu forcieren. Nun ist es fix: In den komenden fünf Jahren sollen mit EU-Mitteln in der Energieregion Weiz-Gleisdorf mehr als € 5 Millionen im Bereich der erneuerbaren Energie investiert werden. Wie auch Sie persönlich davon profitieren können, entnehmen Sie bitte dem Blattinneren.

ASZ Albersdorf
Am 1. Oktober 2005 öffnete das Abfallsammezentrum Albersdorf für die BürgerInnen der Stadt Gleisdorf seine Pforten. Durch diese gelebte Kooperation zwischen den Gemeinden wird einerseits das Service für die BürgerInnen verbessert (längere Öffnungszeiten), andererseits werden durch den Gleisdorfer Verzicht auf ein eigenes Sammelzentrum Steuermittel in der Höhe von zumindest € 500.000 eingespart.

100 Jahre FWS
Mit einer sensationellen Feier begingen die Feistritzwerke ihr 100 jähriges Bestandsjubiläum. Der Einladung folgten mehrere hundert Gäste, die ein Fest der „anderen Art“ erlebten. Ich möchte die Gelegenheit nutzen, Dir. Ing. Walter Schiefer und seinem Team zu diesem Jubiläum und zur Organisation der Feier zu gratulieren.

Am Beginn der Sitzung des Gemeinderates, die diesmal im Rüsthaus der Freiwilligen Feuerwehr stattfand, stand eine Präsentation über die Einsatzbereitschaft der Gleisdorfer Feuerwehr. Die GemeinderätInnen gewannen dabei auch einen Einblick in die tägliche Arbeit dieser wichtigen Organisation. Im weiteren Sitzungsverlauf standen folgende Punkte im Mittelpunkt:

Innenstadt
Gemeinderat Gerwald Hierzi präsentierte die Ergebnisse der Innenstadtumfrage, anhand derer klar abzuleiten ist, was sich die Gleisdorfer BürgerInnen betreffend die zukünftige Gestaltung wünschen. Nicht unbedingt deckungsgleich dazu sind die Vorstellungen der Wirtschaft, die Mag. Wolfgang Lidl des TIP-Citymanagements dem Gemeinderat näher brachte. Das Konzept der Wirtschaft, das praktisch von allen Betrieben der Innenstadt mitgetragen wird, sieht einige inhaltliche Maßnahmen vor, aber auch gestalterische Impulse. Unter anderem plädiert die Wirtschaft für eine verkehrstechnische Öffnung des Hauptplatzes beim Solarbaum. Alle Anregungen und Wünsche werden in den nächsten Wochen intensiv beraten und sollen noch heuer in einen endgültigen Beschluss des Gemeinderates einfließen. Spannende Diskussionen sind zu erwarten.

Rathaus-Umbau
Auf eine klare Absichtserklärung einigte sich der Gemeinderat hinsichtlich der Renovierung und des Umbaus des Rathauses. Wie bereits berichtet, müssen Dach, Fassade und Fenster dringend Renoviert werden. Im Zuge dieser Arbeiten soll das Rathaus unter anderem mit einem Lift ausgestattet und damit die Erreichbarkeit auch für Menschen mit Behinderung gewährleistet werden.

Grundstücksan- und –verkäufe
Sehr lange im Vorfeld diskutierte Grundstücksverkäufe im Bereich des HIPs wurden in dieser Sitzung beschlossen. Dabei ging es um das Restgrundstück am Kreisverkehr und um das Grundstück im Anschluss an den Wurm-Drive-In. Angekauft wurde im Gegenzug das Grundstück für den ASO-Neubau und das Baurecht des Pfarrkindergartens, da dieser nach den Plänen der Pfarre in das zu renovierende Pfarrheim verlegt werden soll.

Wohnungen und Soziales
Zu guter letzt wurden vier Gemeindewohnungen vergeben und der Heizkostenzuschuss der Stadtgemeinde angesichts des exorbitanten Ölpreises zur Unterstützung der GleisdorferInnen für den kommenden Winter beschlossen.

 
 
 

Preisschnapsen

An alle offiziellen und geheimen Profischnapser in unserer Region – und an alle, die es noch werden wollen! Am 9. März geht's in der Kirchtavern Gleisdorf um die besten Karten und super Gewinne!

Latin Dance Party "Karibische Tanzabende"

Klima-Kabarett: Seppi Neubauer "Heiße Liebe"

Die spielerische Leichtigkeit des Gedächtnistrainings

20 Jahre Weltladen Gleisdorf

PFLEGE LEICHT VERSTÄNDLICH

MEDIZIN LEICHT VERSTÄNDLICH

Finanzhilfe des Bundes

Es wurde lange verhandelt, nun ist es fix. Die Gemeinden werden vom Bund mit 1 Milliarde Euro in Zeiten der Teuerung unterstützt.

DANKE!

Beim ÖVP-Stadtparteitag am 18.04.2022 wurde das gesamte Team des Stadtparteivorstandes mit 100% bestätigt, ich durfte mich über 97,6% der Delegiertenstimmen freuen und betrachte es als echten Auftrag für die kommenden fünf Jahre! Vielen Dank für das Vertrauen!

DANKE!

DANKE, DANKE, DANKE! Das sind die Ergebnisse der Gemeinderatswahl 2020 Gleisdorf, in Klammer die Ergebnisse von 2015:

  • ÖVP: 2565 Stimmen (2955), 57,87% (52,50%), 18 Mandate (17)
  • SPÖ: 558 Stimmen (1358), 12,59% (24,13%), 4 Mandate (8)
  • FPÖ: 441 Stimmen (662), 9,95% (11,76%), 3 Mandate (3)
  • GRÜNE: 868 Stimmen (526), 19,58% (9,34%), 6 Mandate (3)

Die Themen 2020 - 2025

Hier finden Sie all jene Themen, für die mein Team und ich in den kommenden Jahren eintreten und konsequent daran arbeiten werden, diese für unsere Stadt umzusetzen. Dieses Programm ist ein Ergebnis hunderter Hausbesuche, persönlicher Gespräche, zweier Klausuren und vieler inhaltsstarker Diskussionen – ein guter Boden für eine erfolgreiche Zukunft von Gleisdorf!