Mein Tagebuch

Herzlich willkommen! Ich freue mich über Ihr Interesse an meiner Website. Für Sie (und auch für mich selbst) habe ich auf den folgenden Seiten wichtige Tagesereignisse, Situationen und Gedanken, die mich beschäftigten und bewegten, beschrieben. Ich lade Sie ein, mein Tagebuch mit Ihren persönlichen Kommentaren und Meinungen zu bereichern.

 
Tagebucheinträge vonfiltern:
bis

Ein Ohren- und Seelenschmaus

Eintrag vom 15.5.2022, 23 Uhr 47

Das Kammerorchester Gleisdorf begeisterte am Abend im forumKloster unter der Leitung von Gunter Schabl mit seinem Konzert „Meister der Klassik“ durch eine ausgezeichnete musikalische Gesamtleistung und mit seinen SolistInnen:

Magdalena Karner verzauberte das Publikum mit ihrem seidenweichen Klarinettenkonzert (Adagio von Mozart), Hannelore Farnleitner-Ramminger brillierte an der Violine bei Mozarts Rondo und Philipp Scheucher riss mit dem virtuosen 5. Beethoven Klavierkonzert das Publikum von den Sitzen zu Standing Ovations. Es war aber nicht nur die Musik ein wahrer Ohrenschmaus, auch die Moderation von Harald Haslmayr erntete ob seiner musikgeschichtlichen Tiefe und gewohnten Kurzweiligkeit viel Applaus.

Danke für diesen wunderbaren Abend, der auch gut für die Seele war!

Aufrufe: 89

Ich bitte um Ihre Hilfe!

Eintrag vom 15.5.2022, 17 Uhr 00

Liebe Tagebuch-Gäste, als ich in der Nacht am 4. Mai 2022 vom Brand in der Dr.-Hermann-Hornung-Gasse berichtete, bin ich so verblieben, mich an dieser Stelle wieder zu melden, wenn Hilfe notwendig ist.

Nun ist es soweit. Nach einigen Tagen offenbaren sich im Detail die durch das Feuer angerichteten Schäden und auch die desaströse wirtschaftliche Dimension dieses Unglücks. Die Versicherung deckt leider bei weitem nicht das, was das Feuer vernichtet hat. Daraus folgt:

Die geschädigte Familie braucht unsere Hilfe! Jeder Euro zählt!

Ich bitte Sie herzlich um Ihre Unterstützung und Ihre Spende für die Familie, die vor der Ruine dieses Brandes und auch dem wirtschaftlichen Ruin steht.

Bitte spenden Sie auf das Konto der Stadtgemeinde Gleisdorf (AT78 2081 5000 4031 3678) mit dem Verwendungsweck „Brandopfer Hornung-Gasse“. Der überparteiliche Prüfungsausschuss wird die ordnungsgemäße Abwicklung der Spenden begleiten.

Namens der Familie danke ich Ihnen herzlich für Ihren Beitrag!


Aufrufe: 111

Tag der offenen Türe, Tag eines ganz großen Votums

Eintrag vom 14.5.2022, 20 Uhr 02

Der Tag der offenen Türe der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Gleisdorf war ein echter Hammer und hat die kühnsten Erwartungen bei weitem übertroffen. Highlight waren natürlich die „Ausfahrten“ mit der neuen 32 Meter hohen Drehleiter. Bräuchten wir sie nicht für die Einsätze in der Stadt, hätten wir sie glatt für diese Veranstaltung ankaufen müssen.

Mit Spannung erwartet wurde der heutige Bundesparteitag der ÖVP. Die KommentatorInnen hatten große Mühe, sich mit den Voraussagungen über das Ergebnis und den Auftritt von Sebastian Kurz zu übertreffen. Letzterer verlief unspektakulär. Ein herzliches Dankeschön kam von Sebastian Kurz für diese ereignisreiche Zeit – ein Dank, den Karl Nehammer zurückgab und auch die Freundschaft zwischen den beiden unterstrich.

Weit kämpferischer war hingegen Alt-Kanzler Wolfgang Schüssel, der für seine Appelle für den Rechtsstaat zu kämpfen, viel Applaus erntete.

Und am Ende: 100 Prozent! Besser geht nicht! Mit diesem Votum wurde Bundeskanzler Karl Nehammer nicht nur zum neuen Bundesparteiobmann gewählt, es ist auch das stärkste aller möglichen Zeichen der Geschlossenheit der ÖVP und dem Bekenntnis zu Karl Nehammer als gemeinsame Führungspersönlichkeit. Herzliche Gratulation, lieber Karl, es war ein grandioser Parteitag in Graz!

Aufrufe: 81

Spielplatz in Marienhof - Auszeichnungen bei der Florianifeier

Eintrag vom 13.5.2022, 21 Uhr 25

Die erste Tageshälfte dieses Freitags verlief im Vergleich zur zweiten eher unspektakulär. Termine zu Themen wir Abwasserentsorgung, Freizeitprojekte, Personelles, Schulisches usw.. Am Nachmittag wurde es dann dichte rund ereignisreicher.

Jedes Projekt ist durch einige Meilensteine gekennzeichnet. Den Start, die Planung, die Ausführung und vor allem durch die Übergabe, wenn das Vorhaben abgeschlossen ist. Diesen Meilenstein feierten wir heute in Marienhof im Ortsteil Ungerdorf, wo wir den gemeinsam mit den Eltern geplanten Spielplatz heute seiner Bestimmung und vor allem den Kindern übergeben durften. Das macht echt Freude zu sehen, wenn so ein Platz so richtig lebt! Alles Gute euch allen, viel Spaß und ein gutes soziales Miteinander!

PS.: Das rote Band wurde heute – what else – von den Kindern durchgeschnitten!

Es war der herannahende Regen, der den Festakt zur Florianifeier und zum 150-jährigen Bestehen der Feuerwehr der Stadt Gleisdorf in die Stadtpfarrkirche verlegte. Und es war vermutlich die beste Entscheidung von „oben“, denn würdevoller hätte dieses Fest nicht sein können. Umrahmt von den Klängen der StK zelebrierte Kommandant Jürgen Hofer dieses Jubiläum und die verschiedensten Auszeichnungen.

Ein wichtiger Teil der Feierlichkeiten war die Segnung der neuen Drehleiter, die damit nun offiziell in den Dienst gestellt wurde. Besondere Symbolkraft hatte der Entschluss von Pfarrer Giovanni Prietl, das Besprengen des Fahrzeuges mit Weihwasser an die Feuerwehrjugend und damit an die Zukunft zu delegieren.

Hoch lebe das Ehrenamt, unsere Feuerwehrkameradinnen und -kameraden und auch ihre PartnerInnen, die mit ihrem Verständnis und Toleranz diese extreme Form des Ehrenamtes mit ermöglichen. Vielen Dank euch allen!!!

PS.: Mich hat schon lange niemand mehr so positiv überrascht, wie unsere Feuerwehr heute, in dem sie mich mit der Florianiplakette in Gold ehrten. Ich war/bin be- und gerührt, bewegt und zutiefst erfreut, danke in Demut und bin gleichermaßen beschämt. Denn ich entscheide (gemeinsam mit den MandatarInnen der Gemeinde) über Steuergeld. Die KameradInnen entscheiden sich x-fach im Jahr, in ihrer Freizeit ihre Gesundheit für andere zu riskieren. Das verdient alles Gold der Auszeichnung.

Aufrufe: 59

Abschied von Hannelore Pircher, Tag der Pflege und vieles mehr

Eintrag vom 12.5.2022, 21 Uhr 37

Tage wie diese, sind an Vielfalt wohl schwerlich zu überbieten und zeigen das bunte Angebot der Kommunalpolitik.

Begonnen hat der Tag mit ganz konkreten Bürger- bzw. Wirtschaftsanliegen. Ich verstehe, dass jemand, der etwas unternehmen will, bald einmal verzweifelt, wenn er der Mehrfachzuständigkeit verschiedener Landesabteilungen gegenübersteht. Ob das einfach zu lösen ist, weiß ich nicht – aber dass ich mich sehr bemühen werde, das weiß ich sicher.

Danach ginge um den regionalen Radverkehr, quasi um ein Update und eine Statusbestimmung, wo die Projekte stehen und was in den kommenden Monaten folgt.

Diesem Termin folgte die Vorstandssitzung der Energieregion Weiz-Gleisdorf, die heute in Puch bei Weiz tagte. Es sind einige Projekte im Bereich des Klimaschutzes, die sehr vielversprechend sind und auf die ich mich schon wirklich freue.

Wieder zurück im Rathaus standen wieder Fragen zur Stadt- und Wirtschaftsentwicklung auf dem Programm. Mein nächster Termin führte mich zur Verabschiedung von Hannelore Pircher in die Stadtpfarrkirche.

Wenn ein lieber Mensch das irdische Leben verlässt, hinterlässt er für die Angehörigen meist große Trauer, einen leeren Platz und die Frage, was bleibt von diesem Menschen.

Beim Abschied von Hannelore Pircher, die am 5. Mai 2022 im 78. Lebensjahr verstorben ist, bleibt sehr viel! Es bleibt die Erinnerung an eine Begeisterte und Begeisternde, an eine Leserin, Freudevermittlerin, Vor- und Mit-Tänzerin, Menschenmögerin, Animatorin, Motivatorin, Lesepatin, an eine immer lächelnd Kommunizierende.

Beim heutigen Abschied in der Stadtpfarrkirche durfte ich ihr Andenken namens der Stadt, für die sie 30 Jahre lang in der Stadtbücherei tätig war, würdigen. Dieses Lesezentrum hat sie zur nachhaltigen Kulturstätte entwickelt und vielen Menschen die Liebe zum Buch und zur Literatur nähergebracht.

Ihr besonderes Talent hat Hannelore Pircher aber im Rahmen der Seniorentanzgruppe voll entfalten können. Sie motivierte hier über viele Jahre Menschen zum Glücklichsein! Besser geht nicht!

Auch wenn wir heute trauern, erinnern wir uns an das Lächeln von Hannelore Pircher, wird die Trauer wohl bald der Freude weichen. Der Freude, sie gekannt zu haben und mit ihr ein Stück Leben geteilt zu haben. In unseren Herzen wird sie weiterlesen, weitertanzen, weiter lächeln. Und das hat einen bleibenden Platz!

Wieder im Rathaus ging es um einen Festakt der Polizei, der im Juni in unserer Stadt über die Bühne gehen wird. Ab heute beginnen dazu die Vorbereitungen.

Gut vorbereitet war auch der nächste Termin. Heute, am internationalen Tag der Pflege gibt es Gutes zu berichten: Im forumKloster fand auf Initiative von Sozialstadträtin Philippine Hierzer zum ersten Mal die Veranstaltung „Pflege leicht verständlich“ statt. Fachvorträge und Institutionen bieten fundierte Informationen!

In Wien wurde heute das große Pflegepaket vorgestellt, das wirklich Grund zur Hoffnung gibt. Ein mit 1 Milliarde dotiertes Programm zur finanziellen Besserstellung der PflegerInnen, zur Verbesserung der Ausbildung und zur Unterstützung von pflegenden Angehörigen.

Eine weitere interne Besprechung rundete den Tag ab.

Aufrufe: 85
 
 
 

DANKE!

Beim ÖVP-Stadtparteitag am 18.04.2022 wurde das gesamte Team des Stadtparteivorstandes mit 100% bestätigt, ich durfte mich über 97,6% der Delegiertenstimmen freuen und betrachte es als echten Auftrag für die kommenden fünf Jahre! Vielen Dank für das Vertrauen!

AUSSTELLUNG: BG/BRG GLEISDORF "BEGEGNUNGEN"

Im Fokus unserer Kreativwerkstatt standen Begegnungen mit sich selbst und mit anderen. Im Gestaltungsprozess, dominiert vom Ausdruck inneren Erlebens, spielte die Suche nach eigener und fremder Identität eine große Rolle. Das Wirklichkeitsbild zeigte sich in einer neuen Dimension. Analyse und Synthese sowie Aspekte der Moderne, realistische Darstellung, Abstraktion und Verfremdung wurden genützt. Mimisches und gestisches Ausdrucksverhalten wurden erprobt – Posen fixiert und umgesetzt. Vorrangig wurde dem „Selbst“ ästhetisch-sinnliche Präsenz verliehen, mit entscheidender Beteiligung an der Ich-Entwicklung.

  • Datum: 05. Mai 2022 bis 28. Mai 2022
  • Bemerkung zur Zeit: Vernissage: 05.05., 19.00 Uhr
  • Ort: MiR-Museum im Rathaus, Rathausplatz 1, 8200 Gleisdorf
  • Begegnungen, eine Ausstellung der KreativschülerInnen des BG und BRG Gleisdorf

BUCHFINK - LESEFESTIVAL

Die Stadtgemeinde und die Kleinregion Gleisdorf veranstalten von Sonntag, 15. Mai bis Freitag, 20. Mai 2022 zum 4. Mal das Lesefestival, welches in Kooperation mit der Stadtbücherei Gleisdorf, der Öffentlichen Bücherei Nitscha und der Buchhandlung Plautz konzipiert und durchgeführt wird.

Das Lesefestival, welches alle zwei Jahre über die Bühne geht, umspannt die gesamte Kleinregion Gleisdorf und hält Angebote für alle Altersgruppen und Bevölkerungsschichten parat. Auch die Schulen und Kindergärten von Gleisdorf, Albersdorf-Prebuch, Hofstätten und Ludersdorf-Wilfersdorf sowie weitere Einrichtungen der Kleinregion Gleisdorf bringen sich in die Programmgestaltung ein.

  • Datum: 15. Mai 2022 bis 20. Mai 2022
  • Ort: div. Orte, 8200 Region Gleisdorf

Medizin leicht verständlich - Jubiläumsveranstaltung!

Anti-Teuerungspaket

Mit dem 2. Anti-Teuerungspaket, das am 20.03.2022 in der Regierung beschlossen wurde, werden jene entlastet, die von den stark steigenden Energiepreisen besonders betroffen sind. Gemeinsam mit dem ersten Paket werden die Menschen in Österreich und die Wirtschaft nun mit fast 4 Milliarden Euro entlastet.

Mehr dazu HIER.

Aussetzung der Impfpflicht

Die Impfpflicht bleibt bestehen, ihr Vollzug wird aber ausgesetzt. Zu dieser Entscheidung kam der Ministerrat am 09.03.2022 auf Empfehlung der von der Regierung eingesetzten Kommission, wie Verfassungsministerin Karoline Edtstadler nach der Sitzung berichtete. Diese Entscheidung spiegelt die derzeitige virologische Situation und das Gefahrenpotential wider.

Und: Die Kommission warnt davor, dass man im Herbst mit einer neuen Welle rechnen müsse. Die gesetzliche Impfpflicht ist Teil der notwendigen Vorbereitung darauf. Denn die Impfung ist, so die Kommission, ein zentrales Element zur Bewältigung der Pandemie – die noch nicht vorbei ist!

SAM ist für alle da!

Mobilität ist ein wichtiger Faktor im ländlichen Raum. Mit SAM hat die Oststeiermark ein Micro-ÖV-System eingeführt, das es den Menschen ermöglicht, auch ohne eigenes Auto kostengünstig mobil zu sein - und das gilt für alle, von jung bis alt! Hier geht's zum Video!

DANKE!

DANKE, DANKE, DANKE! Das sind die Ergebnisse der Gemeinderatswahl 2020 Gleisdorf, in Klammer die Ergebnisse von 2015:

  • ÖVP: 2565 Stimmen (2955), 57,87% (52,50%), 18 Mandate (17)
  • SPÖ: 558 Stimmen (1358), 12,59% (24,13%), 4 Mandate (8)
  • FPÖ: 441 Stimmen (662), 9,95% (11,76%), 3 Mandate (3)
  • GRÜNE: 868 Stimmen (526), 19,58% (9,34%), 6 Mandate (3)

Melden Sie sich BITTE an!

Ich habe mich schon angemeldet! Machen Sie es auch! Unter https://anmeldung.steiermark-impft.at können Sie sich zur Corna-Impfung voranmelden. Mit dieser Impfung haben wir die echte Hoffnung auf ein normales Leben und schützen uns vor schweren Erkrankungen mit diesem heimtückischen Virus.

LEBENSWERTES GLEISDORF

Ein lebenswertes Gleisdorf ist unser ganz klares Ziel für die Zukunft unserer Stadt. Darum heißt es volles Herz voraus! Dazu bitten wir Sie bei der Gemeinderatswahl am 28. Juni 2020 um Ihre Unterstützung und Ihr Vertrauen. HIER finden Sie alle Informationen zur Wahl.

62 Sekunden

Peter L. Eppinger präsentiert in 62-Sekunden-Videos alle 62 Abgeordneten des Team Kurz. Hier gibt es das Interview und den Wordrap, zu dem er mich vor einigen Tagen eingeladen hat.

Die Themen 2015 - 2020

Hier finden Sie all jene Themen, für die mein Team und ich in den kommenden Jahren eintreten und konsequent daran arbeiten werden, diese für unsere Stadt umzusetzen. Dieses Programm ist ein Ergebnis hunderter Hausbesuche, persönlicher Gespräche, zweier Klausuren und vieler inhaltsstarker Diskussionen – ein guter Boden für eine erfolgreiche Zukunft von Gleisdorf!