Unser Programm 2020 - 2025

Starkes Gleisdorf – Lebenswert!

Liebe Gleisdorferinnen, liebe Gleisdorfer!

In den letzten 20 Jahren haben wir Gleisdorf gemeinsam zu einem äußerst attraktiven Lebensraum gestaltet. Ich sehe es daher als unsere wichtigste Aufgabe an, unsere Stadt und ihren Menschen eine Zukunft zu ermöglichen, die es zulässt, diesen Wohlstand, aber auch unsere Umwelt gemeinsam nachhaltig abzusichern.

Mein Team und ich stellen uns mit dem nachfolgend dargelegten Programm, das in viel gemeinsamer Zeit entstanden ist, den wirtschaftlichen, den sozialen und auch den ökologischen Herausforderungen und wollen auch in Zukunft die Hauptverantwortung in unserer Stadt übernehmen! Bitte schenken Sie uns dafür Ihr Vertrauen!

Herzliche Grüße!

Christoph Stark

1. Starkes Gleisdorf – Klima und Umwelt schützen

Wir pflanzen für jedes Neugeborene einen Baum

Gleisdorf wächst. Seit vielen Jahren freuen wir uns über ständigen Zuzug, der Gleisdorf als le- benswerte Stadt in guter Lage auszeichnet. Jedoch stellt uns dieser Zuzug natürlich auch vor Herausforderungen. Was wir allen Menschen, den bereits lange hier lebenden als auch unseren neuen MitbürgerInnen, in jedem Fall bieten wollen, ist eine intakte Umwelt. Dementsprechend muss die Ökologie mit der Demografie mithalten. Und so wollen wir für jedes Neugeborene und für jede zugezogene Person einen Baum im Gemeindegebiet pflanzen. Damit Gleisdorf wächst!

Zusätzlich planen wir:

  • Weniger Beton durch die „Versiegelungscharta“
  • Schutz der Frischluftschneisen und Erholungsgebiete, wie z.B. des Kessels
  • Essbare Stadt: Gleisdorfer Gemeinschaftsgärten bieten Ökologie für alle
  • Wir holen die umweltfreundlichsten Betriebe vor den Vorhang
  • Ortskern-Kühlung durch Gebäude- und Vertikalbegrünungen
  • Smarte klimaeffiziente Ortsbeleuchtung: Wir setzen die Umrüstung auf LED sukzessive fort



2. Wasser - unser edelster Rohstoff

Gleisdorf ist eine absolut wassersichere Stadt. Wir beziehen unser Wasser aus dem Weizer Bergland, aus unseren Tiefenbrunnen und aus der Hochschwableitung. Überall in unseren Wasserleitungen fließt dieses „weiße Gold“. Gemeinsam mit unserer Gastronomie wollen wir unserem Gleisdorfer Wasser seinen verdienten Stellenwert einräumen, indem wir es in hochwertigen Karaffen anbieten, anstatt Wasser als Handelsware in Plastikflaschen zu verkaufen.

Zusätzlich planen wir:

  • Öffentliche Brunnen und Trinkbrunnen! Wasser erlebbar und greifbar machen
  • Absicherung der Landwirtschaft durch nachhaltiges Wassermanagement

3. Starkes Gleisdorf – Platz für Menschen

Alltagsradeln – gesund, ökologisch, wertvoll für die Stadt

Gemeinsam mit der Kleinregion Gleisdorf setzen wir das kleinregionale Radverkehrskonzept um. Die- ser Plan soll in den nächsten fünf bis sieben Jahren realisiert werden und gewährleistet in der Stadt und in der Region attraktive Fahrradwege für den Alltag. Viele unserer täglichen Wege können rasch per Rad erledigt werden. Mit diesem Ziel leisten wir einen positiven Beitrag zu unserer Gesundheit, zum Klimaschutz und zur Entlastung unserer Verkehrswege. Ein wichtiger Schritt für ein lebenswertes Gleisdorf!

Zusätzlich planen wir:
  • Mehr Platz und mehr Sicherheit für FußgängerInnen: Wir bauen weitere Gehsteige
  • Mobilität als Chance – Erarbeitung eines umfassenden regionalen Verkehrskonzepts, Verkehrsströme sinnvoll lenken
  • Weiterer Ausbau von Kinderbetreuungsplätzen
  • Weitere Investitionen in den Hochwasserschutz: Mit den künftigen Regulierungen in Laßnitzthal sind alle Regionen hochwassergeschützt
  • Einbahnring: Die richtigen Entscheidungen sollen getroffen werden
  • Eislaufen im Herzen Gleisdorfs auch in Zukunft ermöglichen

4. Starkes Gleisdorf – Nachhaltig wachsen

Regionalität und Wirtschaft

Wir alle schätzen die Angebote und das Flair unserer Stadt, der Innenstadt und unseres Bauernmark- tes sehr. Damit das so bleibt, braucht es LandwirtInnen, die unsere Lebensmittel vor Ort bzw. regional produzieren können, und es braucht ebenso eine attraktive Innenstadt mit einer starken Wirtschaft, die den optimalen Platz für unseren Markt bietet. Wir setzen alles daran, die Innenstadt, ihre Wirtschaft und das Stadtbild genauso zu stärken wie unsere bäuerlichen Betriebe!

Zusätzlich planen wir:

  • Highspeed-Internet für alle Ortsteile
  • Öffentliches WLAN mit EU-Unterstützung
  • Flächendeckender Ausbau des Ladenetzes für E-Bikes und E-Autos in Siedlungen
  • Wir bekennen uns zur regionalen Lebensmittelproduktion, wollen diese unterstützen, fördern und verfolgen Visionen zur weiteren bäuerlichen Vermarktungsinitiativen (Zukunftsvision Bauernsupermarkt)
  • Immobilien- und Leerstandsmanagement – mehr Handels- und Dienstleistungsbetriebe in die Innenstadt
  • Weitere Anreize für innovative Start-ups setzen
  • Ausbau der Gleisdorfer Lehrlingsförderung
  • Nachhaltig wohnen durch Biomasse-Nahwärme und Brauchwassernutzung

5. Starkes Gleisdorf – Wir halten zusammen

Würdevoll leben und altern

Die Menschen in unserer Stadt und der Region werden erfreulicherweise immer älter. Uns allen ist der Wunsch gemein, so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden gut und würdevoll leben zu können. Wir wollen diesen Wunsch unterstützen, indem wir den Menschen helfen, ihr Zuhause altersgerecht zu gestalten. Unsere Tagesbetreuungsstätte, die aktuell neu errichtet wird, wird den Menschen und deren Angehörigen zugutekommen, um das Leben daheim genießen zu können.

Zusätzlich planen wir:

  • Seniorentagesstätte: Wir gehen in die Zielgerade
  • Unterstützung der „Pflege zu Hause“ – ein würdevolles Leben im Alter gewährleisten
  • Gleisdorfer Gesundheitstage
  • Gleisdorfer Gesundheitsnetzwerk
  • Ehrenamt stärken – das Fundament unserer Gesellschaft
  • Unterstützung unserer Feuerwehren und des Roten Kreuzes
  • Gleisdorf braucht eine gute und effiziente Verwaltung: Das wollen wir gewährleisten

6. Starkes Gleisdorf – Junges Gleisdorf

Multifunktionaler Sportpark

Gleisdorf weist ein sehr attraktives Sport-, Jugend- und Vereinsangebot für alle Altersschichten auf. Dort und da gab es aber Nachfragen, die wir in einem multifunktionalen Sportpark bündeln und den sportbegeisterten MitbürgerInnen anbieten wollen. Das beginnt bei einem modernen Skatepark und reicht bis zum Kletterangebot. Auch das Eislaufen, das wir heuer ins Leben gerufen haben, soll fixer Bestandteil unseres Sportangebotes werden. Damit fördern wir die Bewegung für alle Menschen und verbinden Spaß und Freude mit Sport und Beweglichkeit. Für eine gesunde Zukunft!

Zusätzlich planen wir:

  • Kommunalen E-Scooter-Verleih
  • Stärkung des JUZ Gleisdorf sowie der Jugendvereine und -initiativen
  • Junges Wohnen in leistbaren Wohnungen
  • Jährlicher Vereinstag mit Stempelpass
  • Lehre nach Matura als attraktiven Bildungsweg forcieren
  • Unterstützung bei Fahrsicherheitstrainings
  • Attraktives Nachtleben für junge Menschen

7. Starkes Gleisdorf – Kulturstadt Gleisdorf

Wir sind Kulturstadt

Mit dem forumKloster und allen anderen Spielstätten sind wir in den vergangenen 20 Jahren zur Kul- turstadt gewachsen. Das soll auch in Zukunft so bleiben, denn Kultur dient zur Verbindung, Vermitt- lung, zum Ausgleich und zur Beflügelung unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens. Ein Hoch auf die Kultur! Ein Hoch auf unsere Stadt!

Daher:

  • Stärkung der Kulturinitiativen (Chöre, Musikprojekte, Stadtkapelle, Theatergruppen, Malwerkstatt,
  • Büchereien, Workshops, Kulturvereine etc.)
  • Spielstättenoptimierung zur bestmöglichen Auslastung (forumKloster, Haus der Musik, Kulturkeller, MiR, Ortsteilsäle in Laßnitzthal, Nitscha und Ungerdorf )
  • Gleisdorf als Tournee-Standort – mehr Vielfalt durch mehr Breite

 
 

DANKE!

Beim ÖVP-Stadtparteitag am 18.04.2022 wurde das gesamte Team des Stadtparteivorstandes mit 100% bestätigt, ich durfte mich über 97,6% der Delegiertenstimmen freuen und betrachte es als echten Auftrag für die kommenden fünf Jahre! Vielen Dank für das Vertrauen!

AUSSTELLUNG: BG/BRG GLEISDORF "BEGEGNUNGEN"

Im Fokus unserer Kreativwerkstatt standen Begegnungen mit sich selbst und mit anderen. Im Gestaltungsprozess, dominiert vom Ausdruck inneren Erlebens, spielte die Suche nach eigener und fremder Identität eine große Rolle. Das Wirklichkeitsbild zeigte sich in einer neuen Dimension. Analyse und Synthese sowie Aspekte der Moderne, realistische Darstellung, Abstraktion und Verfremdung wurden genützt. Mimisches und gestisches Ausdrucksverhalten wurden erprobt – Posen fixiert und umgesetzt. Vorrangig wurde dem „Selbst“ ästhetisch-sinnliche Präsenz verliehen, mit entscheidender Beteiligung an der Ich-Entwicklung.

  • Datum: 05. Mai 2022 bis 28. Mai 2022
  • Bemerkung zur Zeit: Vernissage: 05.05., 19.00 Uhr
  • Ort: MiR-Museum im Rathaus, Rathausplatz 1, 8200 Gleisdorf
  • Begegnungen, eine Ausstellung der KreativschülerInnen des BG und BRG Gleisdorf

BUCHFINK - LESEFESTIVAL

Die Stadtgemeinde und die Kleinregion Gleisdorf veranstalten von Sonntag, 15. Mai bis Freitag, 20. Mai 2022 zum 4. Mal das Lesefestival, welches in Kooperation mit der Stadtbücherei Gleisdorf, der Öffentlichen Bücherei Nitscha und der Buchhandlung Plautz konzipiert und durchgeführt wird.

Das Lesefestival, welches alle zwei Jahre über die Bühne geht, umspannt die gesamte Kleinregion Gleisdorf und hält Angebote für alle Altersgruppen und Bevölkerungsschichten parat. Auch die Schulen und Kindergärten von Gleisdorf, Albersdorf-Prebuch, Hofstätten und Ludersdorf-Wilfersdorf sowie weitere Einrichtungen der Kleinregion Gleisdorf bringen sich in die Programmgestaltung ein.

  • Datum: 15. Mai 2022 bis 20. Mai 2022
  • Ort: div. Orte, 8200 Region Gleisdorf

Medizin leicht verständlich - Jubiläumsveranstaltung!

Anti-Teuerungspaket

Mit dem 2. Anti-Teuerungspaket, das am 20.03.2022 in der Regierung beschlossen wurde, werden jene entlastet, die von den stark steigenden Energiepreisen besonders betroffen sind. Gemeinsam mit dem ersten Paket werden die Menschen in Österreich und die Wirtschaft nun mit fast 4 Milliarden Euro entlastet.

Mehr dazu HIER.

Aussetzung der Impfpflicht

Die Impfpflicht bleibt bestehen, ihr Vollzug wird aber ausgesetzt. Zu dieser Entscheidung kam der Ministerrat am 09.03.2022 auf Empfehlung der von der Regierung eingesetzten Kommission, wie Verfassungsministerin Karoline Edtstadler nach der Sitzung berichtete. Diese Entscheidung spiegelt die derzeitige virologische Situation und das Gefahrenpotential wider.

Und: Die Kommission warnt davor, dass man im Herbst mit einer neuen Welle rechnen müsse. Die gesetzliche Impfpflicht ist Teil der notwendigen Vorbereitung darauf. Denn die Impfung ist, so die Kommission, ein zentrales Element zur Bewältigung der Pandemie – die noch nicht vorbei ist!

SAM ist für alle da!

Mobilität ist ein wichtiger Faktor im ländlichen Raum. Mit SAM hat die Oststeiermark ein Micro-ÖV-System eingeführt, das es den Menschen ermöglicht, auch ohne eigenes Auto kostengünstig mobil zu sein - und das gilt für alle, von jung bis alt! Hier geht's zum Video!

DANKE!

DANKE, DANKE, DANKE! Das sind die Ergebnisse der Gemeinderatswahl 2020 Gleisdorf, in Klammer die Ergebnisse von 2015:

  • ÖVP: 2565 Stimmen (2955), 57,87% (52,50%), 18 Mandate (17)
  • SPÖ: 558 Stimmen (1358), 12,59% (24,13%), 4 Mandate (8)
  • FPÖ: 441 Stimmen (662), 9,95% (11,76%), 3 Mandate (3)
  • GRÜNE: 868 Stimmen (526), 19,58% (9,34%), 6 Mandate (3)

Melden Sie sich BITTE an!

Ich habe mich schon angemeldet! Machen Sie es auch! Unter https://anmeldung.steiermark-impft.at können Sie sich zur Corna-Impfung voranmelden. Mit dieser Impfung haben wir die echte Hoffnung auf ein normales Leben und schützen uns vor schweren Erkrankungen mit diesem heimtückischen Virus.

LEBENSWERTES GLEISDORF

Ein lebenswertes Gleisdorf ist unser ganz klares Ziel für die Zukunft unserer Stadt. Darum heißt es volles Herz voraus! Dazu bitten wir Sie bei der Gemeinderatswahl am 28. Juni 2020 um Ihre Unterstützung und Ihr Vertrauen. HIER finden Sie alle Informationen zur Wahl.

62 Sekunden

Peter L. Eppinger präsentiert in 62-Sekunden-Videos alle 62 Abgeordneten des Team Kurz. Hier gibt es das Interview und den Wordrap, zu dem er mich vor einigen Tagen eingeladen hat.

Die Themen 2015 - 2020

Hier finden Sie all jene Themen, für die mein Team und ich in den kommenden Jahren eintreten und konsequent daran arbeiten werden, diese für unsere Stadt umzusetzen. Dieses Programm ist ein Ergebnis hunderter Hausbesuche, persönlicher Gespräche, zweier Klausuren und vieler inhaltsstarker Diskussionen – ein guter Boden für eine erfolgreiche Zukunft von Gleisdorf!