MEINE MEINUNG

Auf den folgenden Seiten finden Sie alle meine Statements aus den Ausgaben des Stadtjournals und den Zeitungen der ÖVP Gleisdorf.

Regelungen für die Wahl am 2. Oktober 2005

Landtagswahl 2005

Die Gemeindewahlbehörde hat in ihrer konstituierenden Sitzung am 11.08.2005 für die kommende Landtagswahl am 02.10.2005 folgende Regelungen beschlossen:

  • Wahllokal
    Die Wahllokale befinden sich in der Europa-Hauptschule (früher Hauptschule II), Alois-Grogger-Gasse 12, im 1. Stock (Für gehbehinderte Personen steht ein Lift zur Verfügung). Im Bezirkspensionistenheim wird ein eigenes Wahllokal für die Heimbewohner eingerichtet (Wahlzeit 8.00 - 10.00 Uhr).
  • Wahlrecht
    Wahlberechtigt sind alle Frauen und Männer, die spätestens am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben (alle bis zum 02. Oktober 1987 Geborene) und am Stichtag die österreichische Staatsbürgerschaft besitzen, vom Wahlrecht nicht ausgeschlossen sind und in der Gemeinde den Hauptwohnsitz haben. Stichtag für die Anmeldung in Gleisdorf ist der 26. Juli 2005 – d.h. alle ÖsterreicherInnen, die an diesem Stichtag in Gleisdorf mit Hauptwohnsitz gemeldet waren, sind in Gleisdorf wahlberechtigt.
  • Wahlkarten
    Eine Wahlkarte steht WählerInnen zu, die sich voraussichtlich am Wahltag nicht in Gleisdorf aufhalten werden und deshalb ihr Wahlrecht nicht ausüben könnten (nur in der Steiermark möglich!) . Außerdem Wählern, denen der Besuch des zuständigen Wahllokales am Wahltag infolge mangelnder Geh- und Transportfähigkeit oder Bettlägerigkeit, sei es aus Krankheits-, Alters- oder sonstigen Gründen, nicht möglich ist.
    Antragsfrist: bis 29.09.2005, 12.00 Uhr, im Service-Center, Meldeamt, Zimmer 9.
    Bettlägerige Personen, die dies dem Stadtamt Gleisdorf mittels Antrag mitgeteilt haben, werden am Wahltag ab 09.00 Uhr von der besonderen Wahlbehörde besucht.
  • Vorgezogenen Wahltag:
    Am Freitag, dem 23. September 2005, in der Zeit von 17.00 – 20.00 Uhr, ist die Stimmabgabe im Rathaus (Sitzungssaal-Erdgeschoss, Zimmer 6a) für jene Wahlberechtigten möglich, die am eigentlichen Wahltag, dem 2. Oktober 2005, nicht wählen können. Für diese Stimmabgabe ist eine Wahlkarte notwendig! Diese Wahlkarte wird an Werktagen von 08.00 – 12.00 Uhr und zusätzlich am 23.09. zwischen 17.00 und 20.00 Uhr (im Service-Center, Meldeamt) ausgestellt. Bitte beantragen Sie die Wahlkarte schon telefonisch vorher bzw. holen Sie diese vor dem Wahltag ab, da die Ausstellung am 23.09. mit längeren Wartezeiten verbunden ist. Nähere Auskünfte erteilt Herr Robert Cescutti, Rathaus, Meldeamt, Zimmer 9, Telefon: (03112) 2601-223. Zur Legitimierung bitte einen Lichtbildausweis mitbringen (Pass, Personalausweis, Führerschein).

 
 
 

Preisschnapsen

An alle offiziellen und geheimen Profischnapser in unserer Region – und an alle, die es noch werden wollen! Am 9. März geht's in der Kirchtavern Gleisdorf um die besten Karten und super Gewinne!

Latin Dance Party "Karibische Tanzabende"

Klima-Kabarett: Seppi Neubauer "Heiße Liebe"

Die spielerische Leichtigkeit des Gedächtnistrainings

20 Jahre Weltladen Gleisdorf

PFLEGE LEICHT VERSTÄNDLICH

MEDIZIN LEICHT VERSTÄNDLICH

Finanzhilfe des Bundes

Es wurde lange verhandelt, nun ist es fix. Die Gemeinden werden vom Bund mit 1 Milliarde Euro in Zeiten der Teuerung unterstützt.

DANKE!

Beim ÖVP-Stadtparteitag am 18.04.2022 wurde das gesamte Team des Stadtparteivorstandes mit 100% bestätigt, ich durfte mich über 97,6% der Delegiertenstimmen freuen und betrachte es als echten Auftrag für die kommenden fünf Jahre! Vielen Dank für das Vertrauen!

DANKE!

DANKE, DANKE, DANKE! Das sind die Ergebnisse der Gemeinderatswahl 2020 Gleisdorf, in Klammer die Ergebnisse von 2015:

  • ÖVP: 2565 Stimmen (2955), 57,87% (52,50%), 18 Mandate (17)
  • SPÖ: 558 Stimmen (1358), 12,59% (24,13%), 4 Mandate (8)
  • FPÖ: 441 Stimmen (662), 9,95% (11,76%), 3 Mandate (3)
  • GRÜNE: 868 Stimmen (526), 19,58% (9,34%), 6 Mandate (3)

Die Themen 2020 - 2025

Hier finden Sie all jene Themen, für die mein Team und ich in den kommenden Jahren eintreten und konsequent daran arbeiten werden, diese für unsere Stadt umzusetzen. Dieses Programm ist ein Ergebnis hunderter Hausbesuche, persönlicher Gespräche, zweier Klausuren und vieler inhaltsstarker Diskussionen – ein guter Boden für eine erfolgreiche Zukunft von Gleisdorf!