MEINE MEINUNG

Auf den folgenden Seiten finden Sie alle meine Statements aus den Ausgaben des Stadtjournals und den Zeitungen der ÖVP Gleisdorf.

Stadtjournal Oktober 2002

Zeit der Freude und der Feste

Was für eine Zeit! Der Sommer 2002 war die Zeit der Eröffnungen, der feierlichen Einweihungen, Zeit der Freude. In diesem Sommer 2002 wurden zwei Großprojekte ihrer Bestimmung übergeben. Am 3. August waren hunderte Menschen zur Eröffnung des neuen Fußballstadions gekommen, ein Bauwerk, das unseren beiden Fußballvereinen ein prachtvolles Zuhause bietet. Fünf Wochen später wurde die im selben Bauvorhaben fertiggestellte Stockschießanlage mit einem riesigen Turnier eröffnet. Und nun, am 21. September 2002, fand wohl der absolute Höhepunkt statt. Das forum Kloster öffnete mit einem Tag der offenen Tür und einem würdigen und wunderschön gestalteten Festakt am Abend seine Pforten. Beeindruckt war ich nicht nur, als ich unseren neuen Stadtsaal mit seinen Nebenräumen zum ersten Mal blitzsauber gesehen habe. Ein Moment, an den ich aufgrund des Baufortschritts in der laufenden Woche ehrlicherweise schon fast nicht mehr geglaubt habe. Tief beeindruckt war ich auch, dass Sie, liebe Gleisdorferinnen und Gleisdorfer, und so viele Menschen aus unserer Region Ihr Interesse an unserem gemeinsamen forum Kloster bekundet haben. Ein Bauwerk, das in Hinkunft d a s Kultur-, Veranstaltungs- und Gesellschaftszentrum unserer Stadt und unserer Region sein wird. Ein Bauwerk, das einfühlsam und technisch anspruchsvoll renoviert wurde, das für alle zukünftigen Veranstaltungen Platz und ein einzigartiges Ambiente bietet. In den letzten Ausgaben des Stadtjournals habe ich schon mehrfach die Kostenseite angesprochen. Sie haben ein Recht darauf, auch diese Fakten zu kennen, auch wenn der letztendliche Rechnungsabschluss noch nicht erstellt wurde. Der Kauf des Klosterareals kostete die Stadt rund 2,4 Mio. Euro. Für diese Summe wurde 1999 ein Darlehen aufgenommen. Die Umbauphase bis zur Landesausstellung 2001 schlug sich mit rund 5,1 Mio. Euro zu Buche, die durch Förderungen, Bedarfszuweisungen unserer Frau Landeshauptmann und durch die Beteiligung der STEWEAG an den Feistritzwerken bedeckt werden konnten. Für die Fertigstellung des forum Klosters bedurfte es weiterer 3,5 Mio. Euro, die einerseits durch außerplanmäßige Einnahmen, andererseits durch eine weitere großzügige finanzielle Zuwendung unserer Frau Landeshauptmann Waltraud Klasnic und Landesrat Dr. Gerhard Hirschmann finanziert wurden. Am Ende der Rechung kann das Resümee gezogen werden, dass rund 26 Prozent der Gesamtinvestition von ca. 11,15 Mio. Euro durch Kredite finanziert wurden. Der weit überwiegende Teil ist - und das ist die wohl beste Nachricht - kann als bezahlt betrachtet werden, ohne dass dafür Steuermittel verwendet wurden. Was für eine Zeit! Doch die Zeit der Weiterentwicklung unserer Stadt ist damit nicht zu Ende!

 
 
 

Die große „Gleisdorfer-Umfrage“!

Die große „Gleisdorfer-Umfrage“: Sei dabei … und gestalte mit uns gemeinsam die Zukunft von Gleisdorf! Wie geht das? QR-Code einscannen oder klicke auf das Bild oder HIER.

Ich freue mich auf deine Meinung!

Workshop Handwerkerbonus

Ab 15. Juli ist es soweit: der Handwerkerbonus kann beantragt werden. D.h. 20% der Arbeitsleistungen von Handwerkern, die seit dem 01. März 2024 im eigenen Zuhause (z.B. Ausmalen, Kücheneinbau, Fliesenlegen usw.) durchgeführt wurden, werden in diesem Jahr mit bis zu € 2.000,00 gefördert.

Um den Handwerkerbonus schnell und einfach beantragen zu können, bietet die Energieregion Weiz-Gleisdorf mit ihren zwölf Gemeinden für die eigenen Bürgerinnen und Bürger einen kostenlosen Workshop an.


Die Teilnehmenden haben im Zuge des 3-stündigen Workshops ausreichend Zeit, um mit professioneller Unterstützung des „Technik in Kürze“-Teams den Handwerkerbonus zu beanspruchen. Hierfür wird im Workshop geprüft, ob die Leistungen förderfähig und die entsprechenden Belege vorhanden sind. Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, erfolgt bereits vor Ort die Online-Beantragung des Bonus.

Alle Infos finden Sie HIER!

Der Handwerkerbonus ist da!

Der Handwerkerbonus ist da! Gefördert werden handwerkliche Leistungen, die ab dem 1. März 2024 in deinem zu Hause erbracht wurden oder werden – es gibt Förderungen bis zu 2.000 Euro. Alle Rechnungen aufheben! Anträge können online ab 15. Juli gestellt werden.

Weitere Informationen zur Wohn- und Eigentumsoffensive unseres Bundeskanzlers Karl Nehammer findest du hier: https://wir.dievolkspartei.at/Eigentum-schafft-Zukunft/

Finanzhilfe des Bundes 2025

Es wurde lange verhandelt, nun ist es fix. Die Gemeinden werden auch im Jahr 2025 vom Bund mit rund 1 Milliarde Euro in Zeiten der finanziellen Belastungen unterstützt.

DANKE!

Beim ÖVP-Stadtparteitag am 18.04.2022 wurde das gesamte Team des Stadtparteivorstandes mit 100% bestätigt, ich durfte mich über 97,6% der Delegiertenstimmen freuen und betrachte es als echten Auftrag für die kommenden fünf Jahre! Vielen Dank für das Vertrauen!

DANKE!

DANKE, DANKE, DANKE! Das sind die Ergebnisse der Gemeinderatswahl 2020 Gleisdorf, in Klammer die Ergebnisse von 2015:

  • ÖVP: 2565 Stimmen (2955), 57,87% (52,50%), 18 Mandate (17)
  • SPÖ: 558 Stimmen (1358), 12,59% (24,13%), 4 Mandate (8)
  • FPÖ: 441 Stimmen (662), 9,95% (11,76%), 3 Mandate (3)
  • GRÜNE: 868 Stimmen (526), 19,58% (9,34%), 6 Mandate (3)

Die Themen 2020 - 2025

Hier finden Sie all jene Themen, für die mein Team und ich in den kommenden Jahren eintreten und konsequent daran arbeiten werden, diese für unsere Stadt umzusetzen. Dieses Programm ist ein Ergebnis hunderter Hausbesuche, persönlicher Gespräche, zweier Klausuren und vieler inhaltsstarker Diskussionen – ein guter Boden für eine erfolgreiche Zukunft von Gleisdorf!