MEINE MEINUNG

Auf den folgenden Seiten finden Sie alle meine Statements aus den Ausgaben des Stadtjournals und den Zeitungen der ÖVP Gleisdorf.

Stadtjournal Juli 2023

Spatenstiche, Grünes Haus der Musik, 20 Jahre Jugendarbeit

Liebe Gleisdorferinnen und Gleisdorfer,

der sogenannte „Spatenstich“ ist seit je her der sichtbare Start einer Baustelle. Dass davor Wochen, Monate und manches Mal Jahre an Überlegungen und Planungen auf der Tagesordnung standen, ist zwar logisch, zum Zeitpunkt des freudigen Spatenstichs aber nicht unmittelbar sichtbar. In unserer Stadt gab es kürzlich gleich zwei sehr prominent besetzte Spatenstiche.

Bundesminister Dr. Martin Polaschek griff bei der „Bildungsbaustelle“ zum Spaten. In unmittelbarer Nachbarschaft wird in die beiden großen Schulen, das BG und BRG Gleisdorf und in die Mittelschule, investiert. Bei ersterer Baustelle ist der Bund Schulerhalter und trägt die Investitionen, bei der Mittelschule ist es die Stadtgemeinde.

Klar ist: Bildung ist einer der wichtigsten Schlüssel zur Lösung von gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit. Mit dem Ausbau des Schulstandortes Gleisdorf werden die besten Rahmenbedingungen für beste Bildung unserer Kinder und Jugendlichen geschaffen. Ich freue mich, dass die Nachfrage für beide Schultypen – AHS und MS – ungebrochen ist, was einerseits die Attraktivität der Schulen, andererseits die dynamische Entwicklung unserer Region unterstreicht. Die öffentliche Hand reagiert und agiert hier mit der einzigen Handlungsoption: Wir investieren!

Der zweite Spatenstich erfolgte in der Schillerstraße – dabei war Landeshauptmann-Stellvertreter und Verkehrsreferent Anton Lang zu Gast. In den nächsten Wochen und Monaten erneuern Stadt- und Feistritzwerke die Wasser- und Stromleitungen und verlegen auch hier Fernwärmeleitungen und das Glasfaserkabel. Wenn die Arbeiten in der Tiefe zu Ende sind, erfolgt die Oberflächengestaltung und Neuordnung der Verkehrsflächen analog zur bereits gut eingelebten Regelung in der Grazer Straße und Neugasse. Ich danke schon heute für Ihr Verständnis für die hier entstehenden Behinderungen, über die wir Sie auf gleisdorf.at immer am Laufenden halten werden.

Grünes Haus der Musik

Auf Worte folgen Taten! Ich freue mich, dass wir nach einer kurzen Projekts- und Planungsphase nun in die Umsetzung gekommen sind und mit dem „Grünen Haus der Musik“ einen aktiven wie auch attraktiven Beitrag zur Klimawandelanpassung leisten! Damit setzen wir nicht nur unser Klimaschutzprogramm nach und nach um, sondern zeigen auch, dass unser Sachprogramm „Grünraum & Bodenschutz“ Teil unserer politischen Arbeit für die Zukunft ist.

Für uns als Stadtgemeinde Gleisdorf ist dieses Projekt auch „Testlauf“ für andere öffentliche Objekte und die Entsiegelung der Parkplätze der zu testende Prototyp für andere öffentliche Parkplätze in der Stadt. In diesem Sinne freue ich mich über die Fortsetzung in vielen weiteren Facetten!

20 Jahre Jugendarbeit

Vor rund 20 Jahren waren es echte Probleme mit Jugendgewalt, die den Gemeinderat und mich dazu bewogen, in Jugendarbeit, Prävention und Streetwork zu investieren. Damals wurde in der „Schnellbauschule“ (dort, wo jetzt die Kinderkrippe steht) das erste Jugendhaus eröffnet, das in den zwei Jahrzehnten danach in die Franz-Josef-Straße, in die Neugasse und nun in die Alois-Grogger-Gasse siedelte. Zwei Faktoren sind in diesen Jahren konstant geblieben: Die Stadt bekennt sich nach wie vor zur intensiven Jugendarbeit und das Team des Jugendhauses ist nach wie vor ein extrem engagiertes und professionelles, wenn es darum geht, junge Menschen auf ihrem Weg zu begleiten.

Am 16. Juni 2023 feierten wir 20 Jahre Jugendhaus ausZEIT und 20 Jahre erfolgreiche Jugendarbeit in unserer Stadt. Ich freue mich von Herzen, dass diese Kooperation zwei Jahrzehnte beste Dienste geleistet hat.

Und auch hier gilt: Jeder Euro, den wir in Bildung und Jugendarbeit investieren, ist die beste Investition in die Zukunft unserer Gesellschaft!

Den Kindern und Jugendlichen wünsche ich an dieser Stelle ein gutes Finale in Kindergarten bzw. Schulen und einen wunderschönen Sommer!

Herzliche Grüße!

Ihr Christoph Stark

 
 
 

Wir brauchen DICH!

Wir leben in einer echt wahnsinnig schönen Region und in einer wundervollen Stadt. Haben Sie nicht Lust, für diese Stadt zu arbeiten, sich einzubringen, Dinge weiterzuentwickeln, Ideen umzusetzen, Teil dieses Teams zu werden?

Wir suchen Menschen, die die Mannschaft der Stadtgemeinde Gleisdorf verstärken! Von der Leitung der Haus- und Liegenschaftsverwalter, der Gärtnerei, Sachverständigendienst, usw.!

Alle Infos finden Sie HIER!

Workshop Handwerkerbonus

Ab 15. Juli ist es soweit: der Handwerkerbonus kann beantragt werden. D.h. 20% der Arbeitsleistungen von Handwerkern, die seit dem 01. März 2024 im eigenen Zuhause (z.B. Ausmalen, Kücheneinbau, Fliesenlegen usw.) durchgeführt wurden, werden in diesem Jahr mit bis zu € 2.000,00 gefördert.

Um den Handwerkerbonus schnell und einfach beantragen zu können, bietet die Energieregion Weiz-Gleisdorf mit ihren zwölf Gemeinden für die eigenen Bürgerinnen und Bürger einen kostenlosen Workshop an.


Die Teilnehmenden haben im Zuge des 3-stündigen Workshops ausreichend Zeit, um mit professioneller Unterstützung des „Technik in Kürze“-Teams den Handwerkerbonus zu beanspruchen. Hierfür wird im Workshop geprüft, ob die Leistungen förderfähig und die entsprechenden Belege vorhanden sind. Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, erfolgt bereits vor Ort die Online-Beantragung des Bonus.

Alle Infos finden Sie HIER!

Und die Chöre singen für dich!

Der Handwerkerbonus ist da!

Der Handwerkerbonus ist da! Gefördert werden handwerkliche Leistungen, die ab dem 1. März 2024 in deinem zu Hause erbracht wurden oder werden – es gibt Förderungen bis zu 2.000 Euro. Alle Rechnungen aufheben! Anträge können online ab 15. Juli gestellt werden.

Weitere Informationen zur Wohn- und Eigentumsoffensive unseres Bundeskanzlers Karl Nehammer findest du hier: https://wir.dievolkspartei.at/Eigentum-schafft-Zukunft/

Finanzhilfe des Bundes 2025

Es wurde lange verhandelt, nun ist es fix. Die Gemeinden werden auch im Jahr 2025 vom Bund mit rund 1 Milliarde Euro in Zeiten der finanziellen Belastungen unterstützt.

DANKE!

Beim ÖVP-Stadtparteitag am 18.04.2022 wurde das gesamte Team des Stadtparteivorstandes mit 100% bestätigt, ich durfte mich über 97,6% der Delegiertenstimmen freuen und betrachte es als echten Auftrag für die kommenden fünf Jahre! Vielen Dank für das Vertrauen!

DANKE!

DANKE, DANKE, DANKE! Das sind die Ergebnisse der Gemeinderatswahl 2020 Gleisdorf, in Klammer die Ergebnisse von 2015:

  • ÖVP: 2565 Stimmen (2955), 57,87% (52,50%), 18 Mandate (17)
  • SPÖ: 558 Stimmen (1358), 12,59% (24,13%), 4 Mandate (8)
  • FPÖ: 441 Stimmen (662), 9,95% (11,76%), 3 Mandate (3)
  • GRÜNE: 868 Stimmen (526), 19,58% (9,34%), 6 Mandate (3)

Die Themen 2020 - 2025

Hier finden Sie all jene Themen, für die mein Team und ich in den kommenden Jahren eintreten und konsequent daran arbeiten werden, diese für unsere Stadt umzusetzen. Dieses Programm ist ein Ergebnis hunderter Hausbesuche, persönlicher Gespräche, zweier Klausuren und vieler inhaltsstarker Diskussionen – ein guter Boden für eine erfolgreiche Zukunft von Gleisdorf!