MEINE MEINUNG

Auf den folgenden Seiten finden Sie alle meine Statements aus den Ausgaben des Stadtjournals und den Zeitungen der ÖVP Gleisdorf.

Stadtjournal Mai 2003

Was ist Kultur?

Angesichts der Veranstaltungsdichte in unserer Stadt hat mich beim Besuch einer dieser Veranstaltungen der Gedanke beschäftigt, was denn eigentlich Kultur und wie viel davon notwendig ist. Ist das Frühlingskonzert der Stadtkapelle als Kultur zu bezeichnen? Versteht man unter den Darbietungen der Stoakogler den Begriff Kultur? Ist Kultur, wenn drei Tubas samt Bigband auf einer Bühne versammelt sind? Kann man den verbalen Zick-Zack-Kurs von Alf Poier Kultur nennen? Ist es Kultur, wenn 2500 Kinder an einem Lesefestival teilnehmen? Ist ein Rockkonzert von und für Jugendliche unter dem Begriff Kultur einordnen? Oder ist es Kultur, wenn 30 SchülerInnen der Klasse Jochum der Städtischen Musikschule im Rathaussaal ihr Gesangskönnen mit Liedern aus 5 Jahrhunderten unter Beweis stellen? Die Antwort auf meine Frage ist mir eigentlich sehr leicht gefallen. Ja, alle diese KünstlerInnen sind Kulturschaffende, sind Kulturträger. Und keine dieser Veranstaltungen wäre verzichtbar gewesen. Weil sie die Vielfältigkeit unserer Gesellschaft widerspiegeln, weil alle BesucherInnen von diesen Veranstaltungen etwas mit nach Hause nehmen konnten, was mehr darstellt als irgendein Konsumgut. Es ist ein Stück Kultur. Und ich bin froh und stolz, was Gleisdorf auf diesem Sektor den Menschen in unserer Region bietet.

 
 
 

Die große „Gleisdorfer-Umfrage“!

Die große „Gleisdorfer-Umfrage“: Sei dabei … und gestalte mit uns gemeinsam die Zukunft von Gleisdorf! Wie geht das? QR-Code einscannen oder klicke auf das Bild oder HIER.

Ich freue mich auf deine Meinung!

Workshop Handwerkerbonus

Ab 15. Juli ist es soweit: der Handwerkerbonus kann beantragt werden. D.h. 20% der Arbeitsleistungen von Handwerkern, die seit dem 01. März 2024 im eigenen Zuhause (z.B. Ausmalen, Kücheneinbau, Fliesenlegen usw.) durchgeführt wurden, werden in diesem Jahr mit bis zu € 2.000,00 gefördert.

Um den Handwerkerbonus schnell und einfach beantragen zu können, bietet die Energieregion Weiz-Gleisdorf mit ihren zwölf Gemeinden für die eigenen Bürgerinnen und Bürger einen kostenlosen Workshop an.


Die Teilnehmenden haben im Zuge des 3-stündigen Workshops ausreichend Zeit, um mit professioneller Unterstützung des „Technik in Kürze“-Teams den Handwerkerbonus zu beanspruchen. Hierfür wird im Workshop geprüft, ob die Leistungen förderfähig und die entsprechenden Belege vorhanden sind. Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, erfolgt bereits vor Ort die Online-Beantragung des Bonus.

Alle Infos finden Sie HIER!

Der Handwerkerbonus ist da!

Der Handwerkerbonus ist da! Gefördert werden handwerkliche Leistungen, die ab dem 1. März 2024 in deinem zu Hause erbracht wurden oder werden – es gibt Förderungen bis zu 2.000 Euro. Alle Rechnungen aufheben! Anträge können online ab 15. Juli gestellt werden.

Weitere Informationen zur Wohn- und Eigentumsoffensive unseres Bundeskanzlers Karl Nehammer findest du hier: https://wir.dievolkspartei.at/Eigentum-schafft-Zukunft/

Finanzhilfe des Bundes 2025

Es wurde lange verhandelt, nun ist es fix. Die Gemeinden werden auch im Jahr 2025 vom Bund mit rund 1 Milliarde Euro in Zeiten der finanziellen Belastungen unterstützt.

DANKE!

Beim ÖVP-Stadtparteitag am 18.04.2022 wurde das gesamte Team des Stadtparteivorstandes mit 100% bestätigt, ich durfte mich über 97,6% der Delegiertenstimmen freuen und betrachte es als echten Auftrag für die kommenden fünf Jahre! Vielen Dank für das Vertrauen!

DANKE!

DANKE, DANKE, DANKE! Das sind die Ergebnisse der Gemeinderatswahl 2020 Gleisdorf, in Klammer die Ergebnisse von 2015:

  • ÖVP: 2565 Stimmen (2955), 57,87% (52,50%), 18 Mandate (17)
  • SPÖ: 558 Stimmen (1358), 12,59% (24,13%), 4 Mandate (8)
  • FPÖ: 441 Stimmen (662), 9,95% (11,76%), 3 Mandate (3)
  • GRÜNE: 868 Stimmen (526), 19,58% (9,34%), 6 Mandate (3)

Die Themen 2020 - 2025

Hier finden Sie all jene Themen, für die mein Team und ich in den kommenden Jahren eintreten und konsequent daran arbeiten werden, diese für unsere Stadt umzusetzen. Dieses Programm ist ein Ergebnis hunderter Hausbesuche, persönlicher Gespräche, zweier Klausuren und vieler inhaltsstarker Diskussionen – ein guter Boden für eine erfolgreiche Zukunft von Gleisdorf!