MEINE MEINUNG

Auf den folgenden Seiten finden Sie alle meine Statements aus den Ausgaben des Stadtjournals und den Zeitungen der ÖVP Gleisdorf.

Stadtjournal Jänner 2003

Allgemeine Sonderschule – Ein Zwischenbericht

Es ist als Lichtblick zu bezeichnen, wie sich die Entwicklung rund um die Frage der Allgemeinen Sonderschule in Gleisdorf darstellt. Am 19. November 2002 trafen sich auf meine Einladung hin der Großteil der Bürgermeister bzw. Gemeindevertreter jener Gemeinden, die zum Schulsprengel der Allgemeinen Sonderschule gehören. Und in einer Frage war man sich einig: So, wie es ist, kann es nicht bleiben! Alle anwesenden Kommunalpolitiker und die Vertreter des Landes sowie des Bezirksschulrates stellt einhellig fest, dass der Zustand für die betreuten Kinder wie auch für die tätigen Pädagogen ein unhaltbarer ist. Im Zuge einer Projektstudie, die für die Zuweisung von Landesmitteln unbedingt erforderlich ist, sollen nun folgende Punkte geklärt werden: 1. Ist eine Sanierung der bestehenden Schule möglich? 2. Besteht die Möglichkeit die ASO an eine bestehende Schule anzugliedern? 3. Was kostet ein Neubau im Vergleich zu den Punkten 1. und 2.? 4. Ist es denkbar den Standort Gleisdorf aufzulassen und die Kinder in der ASO Weiz unterzubringen? Ohne der Projektstudie vorzugreifen bevorzuge ich persönlich eine Realisierung in Gleisdorf, wobei eine Sanierung des bestehenden Hauses aufgrund der Gesamtsituation (kleine enge Räume, unterschiedlichste Raumniveaus, schlechte Zubringungsmöglichkeit, etc.) wohl die unrealistischste Variante ist. Ob schwerstbehinderten Kindern eine zusätzliche tägliche Wegstrecke von 30 Kilometern und mehr zumutbar ist, wage ich auch bei größtmöglicher Regionsverbundenheit eher zu bezweifeln. Sobald die Ergebnisse der Projektstudie vorliegen, werden sich die betroffenen Gemeinden entscheiden. Ich hoffe, dass es eine gute Entscheidung wird, über die ich Sie natürlich umgehend informieren werde.

 
 
 

Die große „Gleisdorfer-Umfrage“!

Die große „Gleisdorfer-Umfrage“: Sei dabei … und gestalte mit uns gemeinsam die Zukunft von Gleisdorf! Wie geht das? QR-Code einscannen oder klicke auf das Bild oder HIER.

Ich freue mich auf deine Meinung!

Workshop Handwerkerbonus

Ab 15. Juli ist es soweit: der Handwerkerbonus kann beantragt werden. D.h. 20% der Arbeitsleistungen von Handwerkern, die seit dem 01. März 2024 im eigenen Zuhause (z.B. Ausmalen, Kücheneinbau, Fliesenlegen usw.) durchgeführt wurden, werden in diesem Jahr mit bis zu € 2.000,00 gefördert.

Um den Handwerkerbonus schnell und einfach beantragen zu können, bietet die Energieregion Weiz-Gleisdorf mit ihren zwölf Gemeinden für die eigenen Bürgerinnen und Bürger einen kostenlosen Workshop an.


Die Teilnehmenden haben im Zuge des 3-stündigen Workshops ausreichend Zeit, um mit professioneller Unterstützung des „Technik in Kürze“-Teams den Handwerkerbonus zu beanspruchen. Hierfür wird im Workshop geprüft, ob die Leistungen förderfähig und die entsprechenden Belege vorhanden sind. Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, erfolgt bereits vor Ort die Online-Beantragung des Bonus.

Alle Infos finden Sie HIER!

Der Handwerkerbonus ist da!

Der Handwerkerbonus ist da! Gefördert werden handwerkliche Leistungen, die ab dem 1. März 2024 in deinem zu Hause erbracht wurden oder werden – es gibt Förderungen bis zu 2.000 Euro. Alle Rechnungen aufheben! Anträge können online ab 15. Juli gestellt werden.

Weitere Informationen zur Wohn- und Eigentumsoffensive unseres Bundeskanzlers Karl Nehammer findest du hier: https://wir.dievolkspartei.at/Eigentum-schafft-Zukunft/

Finanzhilfe des Bundes 2025

Es wurde lange verhandelt, nun ist es fix. Die Gemeinden werden auch im Jahr 2025 vom Bund mit rund 1 Milliarde Euro in Zeiten der finanziellen Belastungen unterstützt.

DANKE!

Beim ÖVP-Stadtparteitag am 18.04.2022 wurde das gesamte Team des Stadtparteivorstandes mit 100% bestätigt, ich durfte mich über 97,6% der Delegiertenstimmen freuen und betrachte es als echten Auftrag für die kommenden fünf Jahre! Vielen Dank für das Vertrauen!

DANKE!

DANKE, DANKE, DANKE! Das sind die Ergebnisse der Gemeinderatswahl 2020 Gleisdorf, in Klammer die Ergebnisse von 2015:

  • ÖVP: 2565 Stimmen (2955), 57,87% (52,50%), 18 Mandate (17)
  • SPÖ: 558 Stimmen (1358), 12,59% (24,13%), 4 Mandate (8)
  • FPÖ: 441 Stimmen (662), 9,95% (11,76%), 3 Mandate (3)
  • GRÜNE: 868 Stimmen (526), 19,58% (9,34%), 6 Mandate (3)

Die Themen 2020 - 2025

Hier finden Sie all jene Themen, für die mein Team und ich in den kommenden Jahren eintreten und konsequent daran arbeiten werden, diese für unsere Stadt umzusetzen. Dieses Programm ist ein Ergebnis hunderter Hausbesuche, persönlicher Gespräche, zweier Klausuren und vieler inhaltsstarker Diskussionen – ein guter Boden für eine erfolgreiche Zukunft von Gleisdorf!