MEINE MEINUNG

Auf den folgenden Seiten finden Sie alle meine Statements aus den Ausgaben des Stadtjournals und den Zeitungen der ÖVP Gleisdorf.

Stadtjournal März 2001

Landesausstellung

Die Zeit der Vorbereitungsarbeiten neigt sich nun dem Ende zu. Viele Menschen haben in unzähligen Stunden diskutiert, überlegt, geplant, organisiert, geworben und gebaut. Und alle hatten dabei ein Ziel: Unsere Landesausstellung so gut und so perfekt wie nur irgendwie möglich vorzubereiten. Bei all diesen Menschen möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bedanken. Den ich weiß, dass sie ihr Bestes gegeben haben, um die Zeit der Ausstellung zu einem Erfolg und einem unvergesslichen Erlebnis für alle Besucher werden zu lassen. Die Stadt Gleisdorf informiert Sie in dieser Extraausgabe des Stadtjournals über alle wichtigen Daten und Fakten dieser energiereichen Zeit. Ich darf Sie nun zum Startschuss der Landesausstellung 2001, der Eröffnungsfeier am 27. April 2001 in St. Ruprecht/Raab sehr herzlich einladen. Gleichzeitig möchte ich Sie darauf hinweisen, dass wir die Pforten der Ausstellung im Kloster exklusiv für Sie an diesem Tag von 16 – 18 Uhr geöffnet haben. In dieser Zeit haben Sie die Möglichkeit unsere Ausstellung gratis – ohne Führung – zu besichtigen. Danach warten bereits die Shuttle-Busse, um Sie kostenlos nach St. Ruprecht/Raab zu bringen. Obwohl die Organisatoren der Eröffnungsfeier für hunderte Parkplätze gesorgt haben, darf ich Ihnen raten, nicht mit dem eigenen KFZ nach St. Ruprecht/Raab zu fahren. Nutzen Sie das Service der Stadt Gleisdorf, kostenlos, nerven- und umweltschonend sowie direkt zum Veranstaltungsort und retour gebracht zu werden! Die genauen Abfahrtszeiten und die Einstiegsorte entnehmen Sie bitte dem Blattinneren. Ab 28. April 2001 ist dann die Steirische Landesausstellung energie täglich von 9 bis 18 Uhr für Sie geöffnet! Sollten Sie nähere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an das örtliche Landesausstellungsbüro im Kloster (Tel.: 03112 / 36830) oder an die Marketing- und Kulturabteilung der Stadtgemeinde Gleisdorf (Tel.: 03112 / 2601-400 oder 420). Durch die Begleitung der Vorbereitungen auf die kommende Zeit bin fest davon überzeugt, dass der Weg für eine (wieder) erfolgreiche Landesausstellung bestens geebnet ist. Ob unsere Ausstellung ein Erfolg wird, hängt nun von uns – den Menschen unserer Region – ab.

 
 
 

Achtung Baustellen!

Anfang Juni haben die Arbeiten zur Erweiterung des Fernwärmenetzes, des Glasfaserausbaus und der Strom- und Wassernetzerneuerung begonnen. Deswegen wird es bis Jahresende in den Bereichen Neugasse, Grazer Straße, Schillerstraße, Europa Straße und der Ludwig-Binder-Straße zu Verkehrsbehinderungen kommen. Die tagaktuelle Baustellen- und Umleitungssituation sehen Sie bitte auf www.gleisdorf.at!

3. Anti-Teuerungspaket

Das dritte Maßnahmenpaket gegen die Teuerung greift umfassend. Hier finden Sie einen Überblick über die kommenden Finanzhilfen der Bundesregierung, die im Parlament beschlossen wurden.

Hier geht es zur Übersicht!

Anti-Teuerungspaket

Mit dem 2. Anti-Teuerungspaket, das am 20.03.2022 in der Regierung beschlossen wurde, werden jene entlastet, die von den stark steigenden Energiepreisen besonders betroffen sind. Gemeinsam mit dem ersten Paket werden die Menschen in Österreich und die Wirtschaft nun mit fast 4 Milliarden Euro entlastet.

Mehr dazu HIER.

DANKE!

Beim ÖVP-Stadtparteitag am 18.04.2022 wurde das gesamte Team des Stadtparteivorstandes mit 100% bestätigt, ich durfte mich über 97,6% der Delegiertenstimmen freuen und betrachte es als echten Auftrag für die kommenden fünf Jahre! Vielen Dank für das Vertrauen!

DANKE!

DANKE, DANKE, DANKE! Das sind die Ergebnisse der Gemeinderatswahl 2020 Gleisdorf, in Klammer die Ergebnisse von 2015:

  • ÖVP: 2565 Stimmen (2955), 57,87% (52,50%), 18 Mandate (17)
  • SPÖ: 558 Stimmen (1358), 12,59% (24,13%), 4 Mandate (8)
  • FPÖ: 441 Stimmen (662), 9,95% (11,76%), 3 Mandate (3)
  • GRÜNE: 868 Stimmen (526), 19,58% (9,34%), 6 Mandate (3)

Die Themen 2020 - 2025

Hier finden Sie all jene Themen, für die mein Team und ich in den kommenden Jahren eintreten und konsequent daran arbeiten werden, diese für unsere Stadt umzusetzen. Dieses Programm ist ein Ergebnis hunderter Hausbesuche, persönlicher Gespräche, zweier Klausuren und vieler inhaltsstarker Diskussionen – ein guter Boden für eine erfolgreiche Zukunft von Gleisdorf!