MEINE MEINUNG

Auf den folgenden Seiten finden Sie alle meine Statements aus den Ausgaben des Stadtjournals und den Zeitungen der ÖVP Gleisdorf.

Stadtjournal Jänner 2010

Budget 2010 – Was wird kommen und was nicht

In der Sitzung des Gemeinderates am 14.12.2009 ging es in erster Linie um das Budget für das kommende Jahr. Dieses Zahlenwerk ist die Grundlage für all das, was sich im Jahr 2010 in Gleisdorf an Projekten entwickeln kann. Die Vorstellungen der Parteien gehen dazu naturgemäß nicht überall konform. Tatsache ist aber, dass das Budget nicht teilbar ist. Das heißt, es gibt nur dieses eine Budget, dem man zustimmen kann oder nicht – Diskussionen waren her die klare Konsequenz.

Grundsätzlich galt für die Budgeterstellung, dass weniger Geld zur Verfügung steht. Denn die Geldmittel von Bund und Land werden weniger, Gott sei Dank wirtschaften in unserer Region UnternehmerInnen, die durch ihre Steuerleistungen noch heftigere Budgeteinschnitte verhindert haben. Was bietet nun das Budget 2010 und was nicht?

Das wird es 2010 geben:

Steigerungen gibt es im Sozialbudget, das nun in Summe auf mehr als € 1,5 Millionen angewachsen ist. Stabil geblieben ist auch das Umweltbudget. Die bisher gewährten Förderungen für Solaranlagen, Photovoltaik, PendlerInnen, thermische Sanierungen wurden zwar marginal verändert, die Gesamtfördersumme ist aber annähernd gleich geblieben. Neu ist die Förderung von Elektrofahrrädern.

Beibehalten werden auch die Förderungen für die Familien mit der Schulstartförderung und dem Vereinsscheck, der sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Analog dazu sind die allgemeinen Sportförderungen zu nennen. Die Vereine sollen trotz angespannter Finanzlage nicht schlechter gestellt werden – Jugend geht vor! Dementsprechend wurde auch das Budget für die Jugendarbeit (Streetwork und Jugendhaus) nicht gekürzt.

Gestiegen ist das Budget für die Kinderbetreuung, da vor allem die Nachfrage nach Ganztagesplätzen im Kindergarten und der Nachmittagsbetreuung in der Volksschule steigt.

Eine leichte Steigerung gibt es auch bei den Personalkosten in der Stadtgemeinde. Das hängt einerseits von den gesetzlichen Lohn- und Gehaltserhöhungen ab, andererseits steigen auch die Aufgaben bzw. die Leistungen, die in der Gemeinde für Sie, liebe MitbürgerInnen, gerne erbracht werden.

Der Gleisdorfer Anteil der Sanierung der Marienkirche wurde in das ordentliche Budget ebenso aufgenommen, wie die Arbeiten zur Zusammenführung der Hauptschulen, diverser Straßensanierungen und Behebung von Gefahrenstellen, der Hochwasserschutz und die Fertigstellung des Hauses der Musik.

Das wird es 2010 nicht geben bzw. sich verändern:

Budgetäre Einschnitte gibt es in den Bereichen Kultur, Marketing, Sicherheit und bei einigen wenigen außerordentlichen Förderungen. Diese Maßnahmen waren zur Erstellung des ausgeglichenen Budgets notwendig. Auch die großen Feierlichkeiten zum 90. Geburtstag der Stadt wurden massiv reduziert. Nichts desto trotz sind die MitarbeiterInnen des Rathauses und des forumKlosters bemüht, für Sie auch im nächsten Jahr ein ansprechendes und attraktives Kulturprogramm auf die Beine zu stellen.

Nicht zum Tragen kommt die Forderung nach einer Kinderkrippe. Dieses Projekt kann frühestens 2011 in Angriff genommen werden, da dann erst die Räumlichkeiten in der Sonnenhauptschule zur Verfügung stehen und eine Umsetzung 2010 einfach nicht leistbar ist. Gleiches gilt für das Jugendhaus [aus]ZEIT. Auch das soll 2011 in die Sonnenhauptschule übersiedeln. Eine Änderung der gut eingespielten Parkraumbewirtschaftung (30 Minuten gratis) ist im kommenden Budget nicht vorgesehen.

Liebe LeserInnen, ich bin überzeugt, dass wir mit diesem Budget die Weichen für das kommende Jahr optimal gestellt haben. Dass man sich mehr wünschen kann, ist verständlich, aber eben finanziell oder auch rein organisatorisch nicht machbar.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien einen guten Rutsch in ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Jahr 2010!

Ihr

Christoph Stark
Bürgermeister

 
 
 

DANKE!

Beim ÖVP-Stadtparteitag am 18.04.2022 wurde das gesamte Team des Stadtparteivorstandes mit 100% bestätigt, ich durfte mich über 97,6% der Delegiertenstimmen freuen und betrachte es als echten Auftrag für die kommenden fünf Jahre! Vielen Dank für das Vertrauen!

AUSSTELLUNG: BG/BRG GLEISDORF "BEGEGNUNGEN"

Im Fokus unserer Kreativwerkstatt standen Begegnungen mit sich selbst und mit anderen. Im Gestaltungsprozess, dominiert vom Ausdruck inneren Erlebens, spielte die Suche nach eigener und fremder Identität eine große Rolle. Das Wirklichkeitsbild zeigte sich in einer neuen Dimension. Analyse und Synthese sowie Aspekte der Moderne, realistische Darstellung, Abstraktion und Verfremdung wurden genützt. Mimisches und gestisches Ausdrucksverhalten wurden erprobt – Posen fixiert und umgesetzt. Vorrangig wurde dem „Selbst“ ästhetisch-sinnliche Präsenz verliehen, mit entscheidender Beteiligung an der Ich-Entwicklung.

  • Datum: 05. Mai 2022 bis 28. Mai 2022
  • Bemerkung zur Zeit: Vernissage: 05.05., 19.00 Uhr
  • Ort: MiR-Museum im Rathaus, Rathausplatz 1, 8200 Gleisdorf
  • Begegnungen, eine Ausstellung der KreativschülerInnen des BG und BRG Gleisdorf

BUCHFINK - LESEFESTIVAL

Die Stadtgemeinde und die Kleinregion Gleisdorf veranstalten von Sonntag, 15. Mai bis Freitag, 20. Mai 2022 zum 4. Mal das Lesefestival, welches in Kooperation mit der Stadtbücherei Gleisdorf, der Öffentlichen Bücherei Nitscha und der Buchhandlung Plautz konzipiert und durchgeführt wird.

Das Lesefestival, welches alle zwei Jahre über die Bühne geht, umspannt die gesamte Kleinregion Gleisdorf und hält Angebote für alle Altersgruppen und Bevölkerungsschichten parat. Auch die Schulen und Kindergärten von Gleisdorf, Albersdorf-Prebuch, Hofstätten und Ludersdorf-Wilfersdorf sowie weitere Einrichtungen der Kleinregion Gleisdorf bringen sich in die Programmgestaltung ein.

  • Datum: 15. Mai 2022 bis 20. Mai 2022
  • Ort: div. Orte, 8200 Region Gleisdorf

Medizin leicht verständlich - Jubiläumsveranstaltung!

Anti-Teuerungspaket

Mit dem 2. Anti-Teuerungspaket, das am 20.03.2022 in der Regierung beschlossen wurde, werden jene entlastet, die von den stark steigenden Energiepreisen besonders betroffen sind. Gemeinsam mit dem ersten Paket werden die Menschen in Österreich und die Wirtschaft nun mit fast 4 Milliarden Euro entlastet.

Mehr dazu HIER.

Aussetzung der Impfpflicht

Die Impfpflicht bleibt bestehen, ihr Vollzug wird aber ausgesetzt. Zu dieser Entscheidung kam der Ministerrat am 09.03.2022 auf Empfehlung der von der Regierung eingesetzten Kommission, wie Verfassungsministerin Karoline Edtstadler nach der Sitzung berichtete. Diese Entscheidung spiegelt die derzeitige virologische Situation und das Gefahrenpotential wider.

Und: Die Kommission warnt davor, dass man im Herbst mit einer neuen Welle rechnen müsse. Die gesetzliche Impfpflicht ist Teil der notwendigen Vorbereitung darauf. Denn die Impfung ist, so die Kommission, ein zentrales Element zur Bewältigung der Pandemie – die noch nicht vorbei ist!

SAM ist für alle da!

Mobilität ist ein wichtiger Faktor im ländlichen Raum. Mit SAM hat die Oststeiermark ein Micro-ÖV-System eingeführt, das es den Menschen ermöglicht, auch ohne eigenes Auto kostengünstig mobil zu sein - und das gilt für alle, von jung bis alt! Hier geht's zum Video!

DANKE!

DANKE, DANKE, DANKE! Das sind die Ergebnisse der Gemeinderatswahl 2020 Gleisdorf, in Klammer die Ergebnisse von 2015:

  • ÖVP: 2565 Stimmen (2955), 57,87% (52,50%), 18 Mandate (17)
  • SPÖ: 558 Stimmen (1358), 12,59% (24,13%), 4 Mandate (8)
  • FPÖ: 441 Stimmen (662), 9,95% (11,76%), 3 Mandate (3)
  • GRÜNE: 868 Stimmen (526), 19,58% (9,34%), 6 Mandate (3)

Melden Sie sich BITTE an!

Ich habe mich schon angemeldet! Machen Sie es auch! Unter https://anmeldung.steiermark-impft.at können Sie sich zur Corna-Impfung voranmelden. Mit dieser Impfung haben wir die echte Hoffnung auf ein normales Leben und schützen uns vor schweren Erkrankungen mit diesem heimtückischen Virus.

LEBENSWERTES GLEISDORF

Ein lebenswertes Gleisdorf ist unser ganz klares Ziel für die Zukunft unserer Stadt. Darum heißt es volles Herz voraus! Dazu bitten wir Sie bei der Gemeinderatswahl am 28. Juni 2020 um Ihre Unterstützung und Ihr Vertrauen. HIER finden Sie alle Informationen zur Wahl.

62 Sekunden

Peter L. Eppinger präsentiert in 62-Sekunden-Videos alle 62 Abgeordneten des Team Kurz. Hier gibt es das Interview und den Wordrap, zu dem er mich vor einigen Tagen eingeladen hat.

Die Themen 2015 - 2020

Hier finden Sie all jene Themen, für die mein Team und ich in den kommenden Jahren eintreten und konsequent daran arbeiten werden, diese für unsere Stadt umzusetzen. Dieses Programm ist ein Ergebnis hunderter Hausbesuche, persönlicher Gespräche, zweier Klausuren und vieler inhaltsstarker Diskussionen – ein guter Boden für eine erfolgreiche Zukunft von Gleisdorf!