Foto Anna (C) Pailer

UMGESETZTE PROJEKTE

Für die angeführten Projekte gilt, dass diese auf Beschlüsse des Gemeinde- bzw. Stadtrates beruhen und zum größten Teil mit den Stimmen aller im Gemeinderat vertretenen Fraktionen getroffen wurden. Alle genannten Vorhaben wurden zwischen März 2000 und heute begonnen oder bereits umgesetzt.


   

Ein neues und innovatives Projekt

Der QR-Code als digitaler Stadtführer durch die Geschichte unserer Stadt

Und wieder gibt es in Gleisdorf ein neues und innovatives Projekt. Gemeinsam mit Mag. Sigrid Meister und Gerwald Hierzi durfte ich am 8. März 2012 den geschichtlichen Stadtrundgang mit dem QR-Code als Stadtführer präsentieren.

Ein QR-Code (QR = Quick Response, übersetzt „schnelle Antwort“) ist wie ein Strichcode, der beim Ablesen mit einem Smartphone zur Website der jeweiligen Eichrichtung oder der Sehenswürdigkeit führt. Alle gängigen Smartphones können diesen Code übersetzen und führen so blitzschnell ans Ziel. QR-Codes sind heute fixer Bestandteil der Werbung großer Unternehmen.

Nun können BürgerInnen und Gäste der Stadt Gleisdorf bei genauerem Hinsehen eben diese kleinen schwarz-weißen Quadrate – die QR-Codes – an diversen historisch bedeutsamen Stellen, wie beispielsweise am Solarbaum, forumKLOSTER, Mariensäule und an der Stadtpfarrkirche der Stadt, entdecken.

Scannt man den Code nun mit dem Smartphone ein, wird man direkt zum entsprechenden Beitrag zu dieser Sehenswürdigkeit auf der Homepage der Stadt gelenkt, kann alles darüber nachlesen, oder sich – wie bei einem Audioguide – die geschichtliche Entwicklung auch von den beiden sympathischen Stimmen erzählen lassen.

Natürlich können Sie sich die Stadtgeschichte auch ganz bequem zu Hause anhören. Im Stadtrundgang unter http://www.gleisdorf.at/index.php?seitenId=432 erfahren Sie alles Wissenswertes zu unserer Stadt.

Viel Spaß mit der Stadtgeschichte!

 
 
 

SIEBEN BEWEGTE JAHRZEHNTE

Stadthistoriker Mag. Siegbert Rosenberger hat in seinem neuen Buch die Entwicklung unserer Stadt von 1945 bis zur historischen Zäsur 2015 aufgearbeitet und lebendig beschrieben. Eine Dokumentation wie diese ist ein erfreulicher und wohltuender Kontrapunkt zur Schnelllebigkeit unserer Zeit. Das Buch wird am Montag, den 9. März, um 19 Uhr in der Buchhandlung Plautz präsentiert.

Diskussion der Spitzenkandidaten

Am Mittwoch, den 11. März 2015, lädt die Kleine Zeitung um 19 Uhr zur großen Diskussion der Spitzenkandidaten zur Gemeinderatswahl 2015 in den Kaltenbrunnerhof ein. Eine gute Gelegenheit, sich ein Bild über die politischen Angebote zu machen.

Bist du wählerisch?

Das Jugendhaus und Streetwork ausZEIT ist Organisator dieser Veranstaltung, die jungen Menschen bzw. ErstwählerInnen das Wählen näherbringend und schmackhaft machen will. Dabei stehen die Spitzenkandidaten aller Parteien als Diskutanten zur Verfügung - am Ende können die VeranstaltungsteilnehmerInnen zur Urne schreiten und probieren, wie sich wählen "anfühlt". Überdies winken den Jugendlichen ein paar tolle Preise.

Die Themen 2015 - 2020

Hier finden Sie all jene Themen, für die mein Team und ich in den kommenden Jahren eintreten und konsequent daran arbeiten werden, diese für unsere Stadt umzusetzen. Dieses Programm ist ein Ergebnis hunderter Hausbesuche, persönlicher Gespräche, zweier Klausuren und vieler inhaltsstarker Diskussionen – ein guter Boden für eine erfolgreiche Zukunft von Gleisdorf!

Die KandidatInnen 2015

Beim ÖVP-Stadtparteitag am 16.01.2015 wurde die Liste der KandidatInnen für die Gemeinderatswahl am 22.03.2015 einstimmig beschlossen. Welche Menschen für die ÖVP ins Rennen gehen, sehen Sie HIER.

Gleisdorfer Schitag

Schifreunde aufgepasst! Am Samstag, den 28. Februar geht es beim "Gleisdorfer Schitag" auf den Kreischberg. MitbürgerInnen der neuen Stadt zahlen zwischen 19 bis 34 Euro! Abfahrt ist um halb sieben in der Früh - Einstiegsstellen gibt es in Gleisdorf, Labuch, Nitscha, Ungerdorf und Laßnitzthal. Weitere Infos gibt es HIER.

Tango Besame Mucho

Das weithin bekannte Ensemble Ars Harmoniae lädt am 28.02.2015 um 19:30 Uhr zum Benefizkonzert „Tango Besame Mucho“ ins forumKloster ein. Mit dem Erlös dieses Konzertes wird einem kranken Kind aus dem Raum Gleisdorf geholfen!